93-Jährige tot in Klinik-Keller gefunden

+
Die seit gestern Früh vermisste Patientin des Offenbacher Klinikums wurde heute Früh in einem Heizungsraum des zweiten Kellergeschosses von einem Mitarbeiter tot aufgefunden.

Offenbach (ale) - Die seit gestern Früh vermisste Patientin des Offenbacher Klinikums wurde heute Früh in einem Heizungsraum des zweiten Kellergeschosses von einem Mitarbeiter tot aufgefunden.

Ein Mitarbeiter der Städtischen Kliniken entdeckte den Leichnam der Frau im Tiefkeller des Krankenhauses, wo sie offensichtlich in den Schacht eines Technikraumes gestürzt war. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach, hat zur Klärung der Todesursache eine Obduktion angeordnet.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht.

Gestern hatte die Polizei mit einem Hubschrauber nach der Seniorin gesucht. Die 93-Jährige war am Sonntagmorgen aus ihrem Zimmer in den Städtischen Kliniken verschwunden. Zuletzt gesehen wurde sie um 8.20 Uhr - eine erste Suche der Polizei im Krankenhaus und in den umliegenden Straßen war erfolglos. Sogar am Grab des verstorbenen Ehemannes hatten Polizeibeamte nach der Seniorin Ausschau gehalten.

Kommentare