Aus dem Auto geschleudert

Elf Verletzte bei zwei Unfällen in Offenbach

+

Offenbach - Bei einem Unfall in der Mühlheimer Straße verletzten sich vier Menschen. Zudem kam es zuvor zu einem schweren Unfall auf der Strahlenbergerstraße am Kaiserlei in Offenbach. Dabei sind sieben Menschen verletzt worden, fünf davon erlitten schwere Verletzungen.

Nach Angaben der Offenbacher Feuerwehr stießen gegen 14 Uhr auf der Strahlenbergerstraße in Höhe der Nummer 123 zwei Autos frontal zusammen. Wie die Polizei mitteilte, hatte einer der Fahrer beim Wenden das entgegenkommende Auto übersehen. Bei dem Unfall wurden zwei Menschen aus den Fahrzeugen geschleudert, eine Frau war in einem der Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Insgesamt wurden nach Angaben der Feuerwehr sieben Menschen bei dem Unfall verletzt, fünf davon schwer. Ein Rettungshubschrauber und mehrere Notarztwagen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.

Bilder: Schwerer Unfall am Kaiserlei

Einige Stunden später wurden bei einem Unfall um kurz nach 19 Uhr auf der Mühlheimer Straße vier Personen verletzt. Wie die Polizei berichtete, wollte ein 20-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Mühlheimer Straße zwischen Grenzstraße und Kettelerstraße wenden, dabei stieß er mit einem nachfolgenden Wagen zusammen. Zwei eingeklemmte Personen mussten von der Feuerwehr aus einem der Autos befreit werden, die vier Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Mühlheimer Straße war zum Teil voll gesperrt, es kam dort bis etwa 20.30 Uhr zu Behinderungen. (nb)

Schwerer Unfall auf der Mühlheimer Straße: Bilder

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion