Neun Künstler in neun Lokalen

Siebte Auflage der „Komischen Nacht“

+
Mit von der komischen Partie sind Jacqueline Feldmann...

Offenbach - Zum siebten Mal steigt der Comedy-Marathon „Komische Nacht“ in Offenbach. Orte am Donnerstag, 19. März, 19.30 Uhr, sind Hafen 2, Weinstube, KJK Sandgasse, Markthaus am Wilhelmsplatz, Beau D‘Eau, Wiener Hof, TV-Turnhalle Bieber, Münch’s am OTC und Don Pedro‘s am Pool.

Des Offenbachers liebstes Comedy-Ereignis macht die Gastronomie wieder zu einer großen Bühne. In Zusammenarbeit mit nunmehr neun Gastronomen präsentiert die Firma Kai Schmidt Artists in Zusammenarbeit mit der Kulturagentur „Mit uns kann man reden“ neun Komiker und Kabarettisten, die ihr Publikum abwechslungsreich und kurzweilig durch den Abend begleiten: Alexander Merk, Alain Frei, Christian Schulte-Loh, Der Wolli, Holger Edmaier, Jacqueline Feldmann, Tano Bokämpfer, Thomas Müller und Thorsten Bär treten auf.

...und Thomas Müller.

Bekannt durch Auftritte im „Quatsch Comedy Club“, bei „Nightwash“ und auf dem Fernsehkanal Comedy Central garantieren die Künstler wieder einmal einen höchst amüsanten Abend in geselliger Runde bei Essen und Trinken. „Auch dieses Mal freue ich mich auf ein kurzweiliges Programm. Mit Thomas Müller und dem Jung-Zauberer Alexander Merk haben wir bekannte Künstler im Boot. Die weiteren sieben Komiker betreten erstmals Offenbacher Boden“, versichert Veranstalter Schmidt.

„Bei der siebten Komischen Nacht in Offenbach ist die Zusammensetzung der teilnehmenden Orte wieder etwas verändert“, so Schmidt weiter. „Erstmals bespielen wir die Turnhalle des TV Bieber, deren Gastronomie vom mexikanischen Restaurant Mojito betrieben wird. Immer haben wir Interesse, ungewöhnliche Orte zu bespielen, und freuen uns sehr über den Zugang.“ Das Gerücht, dass es sehr früh keine Karten mehr gebe, rückt Schmidt insofern zurecht, als dass „die angestammten Lokalitäten wie das Martkthaus am Wilhelmsplatz oder das Münch’s recht schnell ihre Stammkundschaft bedienen“. Für mehrere Stätten wie zum Beispiel den Hafen 2 seien aber noch welche erhältlich.

Das Konzept ist bekannt: In jedem der neun Läden treten an einem Abend fünf Komiker für jeweils 25 Minuten auf. Bei der Komischen Nacht müssen nicht die Besucher von Lokal zu Lokal wandern, um verschiedene Künstler sehen zu können. Sondern: Jeder Gast kauft sich eine Karte für sein Lieblingslokal; die Künstler sind es, die von Club zu Club ziehen. Für sein Eintrittsgeld erhält der Besucher somit ein abendfüllendes, unterhaltsames Programm. Aber Achtung: Bereits jetzt ist die Hälfte der Spielstätten annähernd ausverkauft. Interessenten sollten sich also schnell Karten besorgen. Es gibt sie in den beteiligten Lokalen und an den üblichen Vorverkaufsstellen sowie über www.komische-nacht.de. Offizieller Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass je nach Lokal etwa ab 18 Uhr.

mt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare