Siemens baut in Offenbach doch Stellen ab

Offenbach ‐ Jetzt also doch: Siemens schließt eine Konzernsparte in Offenbach und baut entgegen früheren Angaben massiv Arbeitsplätze ab. Von Marc Kuhn

Der Gesamtbetriebsrat sei bereits im Dezember darüber informiert worden, dass eine Abteilung, die Fördertechnik für die Automobilindustrie herstelle, mit 75 Mitarbeitern geschlossen werde, sagte ein Sprecher gestern unserer Zeitung. Die Pläne würden derzeit umgesetzt. In dem Geschäftsbereich sei es zu massiven Auftragsrückgängen gekommen.

„Wir wollen betriebsbedingte Kündigungen verhindern“, erklärte der Sprecher weiter. Einem Teil der betroffenen Mitarbeiter seien Stellen in Nürnberg angeboten worden. Zudem sollten die Jobs mit Aufhebungsverträgen und dem Instrument der Altersteilzeit abgebaut werden, berichtete er.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare