Konferenz der Sozialdemokraten

SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück zu Gast in Offenbach

+
Der SPD-Kanzlerkandidat in Offenbach.

Offenbach - Hoher politischer Besuch in Offenbach: Am Freitag war der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zu Gast.

Der SPD-Kanzlerkandidat will Betriebsräte durch mehr Mitbestimmungsrechte stärken. Unter anderem sollten sie mitentscheiden dürfen über das Ausmaß der Leiharbeit in ihren Betrieben, sagte er gestern bei einer Konferenz der hessischen Sozialdemokraten zum Thema „Gute Arbeit und gerechte Löhne“ im Büsingpalais. Steinbrück kritisierte das Ausmaß des Missbrauchs von Werkverträgen, um Tarifbestimmungen zu unterlaufen. „Deutschland ist ein wirtschaftlich starkes Land“, sagte er. Deutschland sei aber auch das Land mit dem größten Niedriglohnsektor in Europa. Er kämpfe dafür, „das sozial Gerechte mit dem ökonomisch Vernünftigen zu verbinden“.

Teilnehmer der Konferenz waren unter anderen SPD-Landesvorsitzende und Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten Thorsten Schäfer-Gümbel (rechts), Gewerkschafter und Minister in Steinbrücks Schattenkabinett Klaus Wiesehügel sowie Monika Fischer aus Hanau. Für Montag lädt die Landes-SPD zu einer weiteren Konferenz zum Thema Bildung ins Büsingpalais.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare