Einbrüche in Kleingartenanlage und Handtaschenraub

Eisige Spuren im Gras: Polizei nimmt 46-Jährigen fest

+
Symbolbild

Offenbach - Polizeibeamte nehmen am Sonntagabend dank der Meldung einer Zeugin und Spuren im Gras einen Mann vorläufig fest, der in mehrere Hütten einer Kleingartenanlage am Buchrainweg eingedrungen sein soll. Auch in der Nähe des Hauptbahnhofs klicken die Handschellen. 

Gegen 21.10 Uhr stellten die Polizisten Hebelspuren an einem Schuppen und mehrere durchwühlte Lauben fest, nachdem eine Zeugin die Beamten alarmiert hatte. Laut Polizei waren zudem auf dem vereisten Gras Schuhspuren sichtbar. Diesen wurde schließlich nachgegangen. Auf einem angrenzenden Grundstück nahmen die Beamten einen 46-Jährigen fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach - wurde der Verdächtige, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, am Montag einem Richter vorgeführt. Gegen den Mann wurde Untersuchungshaft angeordnet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Am Samstag nahmen Streifenbeamte zudem zwei Tatverdächtige vorläufig fest, die unweit des Hauptbahnhofs versucht haben sollen, einer 68-jährigen Frau aus Fulda die Handtasche zu entreißen. Nach ersten Erkenntnissen wurde die Frau gegen 13.30 Uhr am Hauptbahnhof unvermittelt von zwei jungen Männern körperlich angegangen und dabei leicht verletzt. Einer der Unbekannten schubste die Frau zu Boden, während der andere versuchte, die mitgeführte Handtasche zu rauben. Aufgrund der heftigen Gegenwehr und der Hilferufe ließen die Täter jedoch von der Frau ab und flüchteten über den Zugang Marienstraße in Richtung Bismarckstraße.

Kurze Zeit später konnten zwei 16 und 19-Jahre alte Männer in unmittelbarer Tatortnähe vorläufig festgenommen und aufs Revier gebracht werden. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden sie entlassen. Auf sie kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des versuchten Raubes zu. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 069/8098-1234 bei der Kripo in Offenbach zu melden. (dr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion