Beleidigung von Soldaten

Stefan Grüttner schimpft auf Preisträger

+
Stefan Grüttner.

Offenbach - Der CDU-Kreisvorsitzende Stefan Grüttner regt sich darüber auf, dass die Käthe-Kollwitz-Schule den alternativen Aachener Friedenspreis 2013 verliehen bekommen hat .

Seiner Einschätzung nach verunglimpft die Begründung der Kommission, den Preis nur Schulen zu verleihen, die der Bundeswehr Werbung in ihrem Unterricht verbieten, die Institution Bundeswehr, deren Einsätze demokratisch legitimiert seien. Zugleich beleidige man damit alle Soldaten, die Leib und Leben riskierten, um Menschenrechte zu schützen.

Im Übrigen würden Schulen mit einem Motto wie „Nie wieder Krieg“ und der daraus resultierenden Verbannung der Institution Bundeswehr ihrer Aufgabe nicht nachkommen, Schüler zu kritischen Bürgern zu erziehen Mit Blick auf die Lehrer, denen er ein „beängstigendes Maß an historischer Unkenntnis und ideologischer Verblendung“ vorwirft, formuliert Grüttner: „Wer die Vorzüge des Staatsdienstes genießt, der sollte sich von Zeit zu Zeit klarmachen, dass dies auch nur durch die Sicherheit der letzten 65 Jahre in Deutschland möglich war.“

sma

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare