Matsch, Steine und Unebenheiten

Stolperfalle Neusalzer Straße: Anwohner beschweren sich

+
Matschig und uneben: Anwohner der Neusalzer Straße ärgert der Zustand des Bürgersteigs.

Offenbach - „Ein nerviges Gerenne und eine ewige Prozedur“: So beschreibt Victoria Knopse ihren Kampf mit der Stadt, den Zustand des Bürgersteigs an der Neusalzer Straße zu verbessern. Von Konstanze Löw

Genauer gesagt ärgert sich die Rentnerin seit mehr als einem Jahr über einen etwa 15 Meter langen, nicht asphaltierten Gehsteigabschnitt an der Neusalzer Straße, Höhe Ostpreußenstraße. Dort besteht der Weg aus Matsch, Steinen und Unebenheiten. Besonders schlimm soll es bei Regen sein. „Dann werden die Löcher zu großen Pfützen“, berichtet Victoria Knopse. Nicht nur, weil Fußgänger über die vielbefahrene Neusalzer die Seite wechseln müssen, sei der Zustand des Gehwegs ärgerlich.

Die Anwohnerin, die von „vielen Leuten, die sich beschweren“, weiß, sorgt sich vor allem um ihre Schwester. Die Seniorin Georgeta Reus wohnt an der angrenzenden Kreuzwaldstraße und ist krankheitsbedingt mit einem Rollator unterwegs. „Wenn ich meine Schwester besuche, kann ich diesen Bürgersteig nicht nutzen. Mein Rollator verkeilt sich im steinigen Boden“, beschwert sich Reus. Gefährlich und kompliziert sei das Wechseln der Straßenseite nicht nur wegen des Verkehrs, sondern auch, weil der gegenüberliegende Bürgersteig zur Straßenseite hin mit Gras bewachsen sei. „Auf der anderen Seite kommt man genauso schlecht durch“, ärgert sich die Seniorin.

So entstehen Schlaglöcher

So entsteht ein Schlagloch

Mehrere Anrufe bei der Stadt bewirkten lediglich, dass im vergangenen Jahr die Löcher mit Sand zugeschüttet wurden. Enttäuscht berichten die Schwestern: „Der Sand war nach ein paar Tagen von den Fußgängern verteilt und wurde dann vom Regen weggespült. Außerdem hatten wir uns eine Asphaltierung des Bürgersteigs erhofft.“

Doch darauf müssen sie und andere Anwohner noch warten. Von Seiten der Stadt heißt es lediglich, dass der teilweise schlechte Zustand des Bürgersteigs bekannt sei. „Allerdings werden Ausbesserungsarbeiten durch die dort parkenden Autos oft erschwert. Ob und wann der Weg erneuert wird, ist noch unklar“, heißt es aus dem Rathaus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare