Straßenräuber schlagen Jugendlichem ins Gesicht

Offenbach (akr) - Bei einem Straßenraub haben zwei Unbekannte zwei Jugendliche bedroht und ausgeraubt. Weil sie zu wenig Bargeld bei sich trugen, schlug einer der Räuber einem der Jugendlichen ins Gesicht.

Wie die Polizei mitteilte, befanden sich die beiden 14 und 16 Jahre alten Jugendlichen gestern Mittag gegen 12.40 Uhr in der Waldstraße an der Kreuzung zum Spessartring, als ein hellblauer Kleinwagen neben ihnen stehen blieb.

Die zwei Insassen stiegen aus und forderten Geld von den Jugendlichen. Bei Nicht-Herausgabe drohten sie mit dem Einsatz einer Schusswaffe. Die Jugendlichen gaben den Räubern daraufhin ihr gesamtes Bargeld (zwei Euro). Den unbekannten Räubern war dies offenbar zur wenig, zur „Strafe“ schlug ein Räuber dem 16-jährigen Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht. Anschließend fuhren die Männer Richtung Bieberer Straße davon.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Der Fahrer sei etwa 1,90 Meter groß, muskulös und um die 20 Jahre alt gewesen. Bekleidet soll er mit einer blauen Adidasjacke und einer schwarzen Jeans gewesen sein. Der Beifahrer soll etwa 18 Jahre alt, ca. 1,75 Meter und schlank gewesen sein. Er hatte dunkelblondes Haar und einen Bart, bekleidet war er mit einem grauen Mantel und einer blauen Jeans. Zeugen melden sich bitte unter der 069/8098-1234.

Rubriklistenbild: © pixelio.de

Kommentare