Zwei Offenbacher überfallen

Räuberische Radler mit Klappmesser

Offenbach - Zwei junge Männer sind am Mainufer von zwei unbekannten Fahrradfahrern überfallen worden. Die Täter bedrohten die Männer mit einem Klappmesser.

Die 22- und 24-jährigen Männer waren gegen 22 Uhr vom Bahnwaggon am Mainufer in Richtung Ludo-Mayer-Straße unterwegs, als sie von zwei Fahrradfahrern verfolgt wurden. In Höhe der Hochschule für Gestaltung fragten sie die Offenbacher nach der Uhrzeit.

Die auskunftswilligen Offenbacher holten ihre Handys hervor - und einer der Täter ein Klappmesser mit silbernem Griff. Er bedrohte die beiden Männer und forderte deren Handys und Bargeld.

Mit der Beute machten sich die Täter auf inhren Fahrrädern in Richtung Schlossstraße aus dem Staub. Beide sollen etwa 17 bis 18 Jahre alt gewesen sein. Der kleinere (etwa 1,75 Meter groß) war kräftig und hatte ein rundes Gesicht. Er war insgesamt dunkel gekleidet und trug das Klappmesser bei sich. Der andere Täter soll etwas größer und schlank gewesen sein. Auch er war dunkel gekleidet und trug außerdem ein dunkles Basecap.

Hinweise zu den Unbekannten an Tel. 069/8098-1234.

akr

Das kosten Radl-Sünden:

Bußgeld-Katalog: Das kosten Radl-Sünden

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion