Streit im Hinterhof

Mann mit blutender Halswunde sucht Hilfe

Offenbach (dr) - Ein 31-jähriger Mann hat offenbar nach einem Streit gerade so Hilfe gefunden. Er wurde mit Schnittverletzung in ein Krankenhaus gebracht.

Noch unklar sind die Umstände zu einem Vorfall, der sich heute Morgen im Bereich Geleitsstraße/Bleichstraße ereignet hat. Kurz vor 2 Uhr erschien in einer Gaststätte an der Bleichstraße ein Mann, der eine blutende Halswunde hatte. Polizei und Krankenwagen wurden von dort aus alarmiert. Der 31-Jährige hatte eine Schnittverletzung und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der Offenbacher zuvor auf dem Hof der Erich-Kästner-Schule in der Geleitsstraße aufgehalten. Angeblich wäre er dort mit jemandem in Streit geraten. Näheres ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei bittet zur Aufklärung der Hintergründe um Hinweise unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/Thomas Blenkers

Kommentare