Auseinandersetzung auf Party

Nach Messerattacke: 19-Jähriger im Gefängnis

Offenbach - Eine friedliche Party hat ein böses Ende gefunden: Ein 19-Jähriger ging auf einen 22-jährigen Offenbacher mit einem großen Messer los.  

Mit einem Haftbefehl in der Tasche sitzt ein 19-Jähriger im Gefängnis, der am Dienstag einen anderen Mann mit einem großen Messer angegriffen hatte. Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife hatte die Auseinandersetzung der beiden Männer in der Kaiserstraße beendet.

Die Kontrahenten waren als Gäste einer Party gegen drei Uhr in Streit geraten, wobei zunächst der 19-Jährige, der ohne Wohnsitz ist, einer 18 Jahre alten Frau Tränengas ins Gesicht gesprüht haben soll. Diese Attacke sah ein 22 Jahre alter Partygast aus Offenbach und wollte der Frau helfen. 

Als sich der Streit auf die Straße verlagerte und die beiden aufeinander losgehen wollten, kam die Polizei noch rechtzeitig dazwischen. Sie nahm den Wohnsitzlosen mit ins Gefängnis, wo er bis zu seiner Gerichtsverhandlung bleiben muss.

dani

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion