Streit um Zigaretten

Bauchwunde: Passant mit Messer gestochen

+

Offenbach - Ein 41-jähriger Mann aus Offenbach ist bei einem Streit um ein Zigarettenpäckchen mit einem Messer verletzt worden. Der Täter flüchtete. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen zum Überfall.

Ein 41-jähriger Offenbacher wurde im Stadtteil Lauterborn heftig angegangen, als er sich am Samstagnachmittag auf dem Nachhauseweg befand. Gegen 17.30 Uhr begegnete ihm auf dem Gehweg vor dem Haus Hugo-Wolf-Straße 3 ein Mann, der nach einer Zigarette fragte. Noch während der Gefragte versuchte einen Glimmstängel aus der Packung zu ziehen, griff sein Gegenüber zu und wollte sich gleich das ganze Päckchen greifen. Dies führte zu einem Gerangel zwischen den beiden Männern. Hierbei zog der etwa 20 Jahre alte Täter ein Messer, stach zu und verschwand in unbekannte Richtung.

Mit einer Bauchwunde wurde das Opfer ins Krankenhaus eingeliefert und befindet sich nach einer Operation auf dem Wege der Besserung. Zeugenhinweise zu diesem Vorfall nimmt die Kripo unter 069/8098-1234 entgegen.

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion