Stripper sind auf Deutschlandtour

Chippendales machen Frauen in Offenbach verrückt: Bilder

Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
1 von 33
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
2 von 33
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
3 von 33
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
4 von 33
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
5 von 33
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
6 von 33
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
7 von 33
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
8 von 33
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.
9 von 33
Schnappschüsse von der Chippendales-Show in der Stadthalle Offenbach.

Schweiß, Peitschen und nackte Körper: Die Chippendales sind auf Deutschlandtour und versprechen ihrem Publikum die „Best. Night. Ever.“, die beste Nacht von allen. In der ausverkauften Offenbacher Stadthalle heizen die Stripper 1.100 Frauen und einer Handvoll Männer ein.

Die Veranstalter wollen Frauen dazu verhelfen, „dem alltäglichen Stress zu entfliehen“ und ihre „Fantasien frei auszuleben“. Zu diesem Zweck tragen die Chippendales auf der Bühne Uniformen, die jede Frau ansprechen sollen: Feuerwehrmann, Polizist, Pilot. (tas)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.