Tannenbaum-Verkauf unserer Zeitung

In aller Ruhe aussuchen

+
Das wird wieder der Renner: Andreas Mengler, Marketing-Chef unserer Mediengruppe, wirbt gestern noch einmal für den Tannenbaum-Verkauf.

Offenbach - Noch einmal schlafen. Dann – am Sonntag ab 10 Uhr – steigt der beliebte Weihnachtsbaumverkauf unserer Zeitung.

Die mittlerweile neunte Auflage der Aktion geht aus Platzgründen nicht auf unserem Verlagsgelände an der Waldstraße, sondern auf dem VIP-Parkplatz am Bieberer Berg direkt neben dem Sparda-Bank-Hessen-Stadion, an der Zufahrt zur B448, über die Bühne. Bewährtes und Neues bilden beim diesjährigen Baumkauf eine gelungene Kombination. Zuerst das Wichtigste: Die Baum-Preise sind gleich geblieben. Blautannen kosten zwischen 21 und 33 Euro, Nordmanntannen sind ab 33 Euro zu haben. Besitzer einer AboPlus-Karte sollten diese auf jeden Fall einpacken – sie bringt bei Vorlage drei Euro Rabatt.

Frühes Kommen wird belohnt: Auf die ersten 222 Baumkäufer wartet ein Gutschein für Glühwein und Bratwurst, gestiftet vom OFC-Sponsor Top Personal Partner. Die Gutscheine können entweder direkt an den Ständen unserer Zeitung oder ab 11.30 Uhr auch an den 25 Marktbuden des OFC eingelöst werden. Unser Tannenbaum-Verkauf – und das ist neu – ist nämlich in den 2. OFC-Weihnachtsmarkt integriert.

Weihnachtsbaumverkauf der OP

Nicht zu vergessen ist auch der praktische „Weihnachtsbaum-Drive-In“. Das Prinzip ist einfach: Baum aussuchen, mit einer Nummer versehen und gemütlich weiter durchs Budendorf schlendern. Nach der Rückkehr zum Auto dann auf den VIP-Parkplatz fahren, Nummern-Zettel abgeben, den erstandenen Baum ganz bequem einladen und nach Hause bringen. Kostenlose Parkplätze stehen den Besuchern übrigens rund um den Bieberer Berg zu Verfügung.

eml

Mehr zum Thema

Kommentare