Taxifahrer (71) verteidigt Geldbörse gegen zwei Ganoven

Offenbach (mt) - Ohne Beute blieben zwei Männer, die am Mittwoch einen Taxifahrer bestehlen wollten. Der 71-Jährige hatte sie in Frankfurt am Merianplatz aufgenommen. Erst gaben die Fahrgäste an, dass sie nach Neu-Isenburg wollten; auf halber Strecke änderten sie ihr Ziel.

In Offenbach sollte der Chauffeur an der Bernardstraße halten. Als er gegen 1.15 Uhr abrechnen wollte, versuchte der Beifahrer, ihm das Portemonnaie zu entreißen. Der Taxifahrer hielt seine Geldbörse aber so fest, dass die Halunken ohne Bares über die Goethestraße in Richtung Kaiserleikreisel flüchteten.

Bei den verhinderten Dieben soll es sich um Marokkaner, um die 30 Jahre alt, gehandelt haben. Beide hatten ganz kurze dunkle Haare, fast Glatze. Der Haupttäter, 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank, wird als gepflegt beschrieben, bekleidet war er mit einem roten T-Shirt. Sein Komplize war zirka 1,70 Meter groß und schlank, er trug ein helles T-Shirt. Die Kripo bittet um Hinweise unter Telefonnummer 069/8098-1234.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare