Testzentrum für Batterien in Offenbach

Offenbach/Frankfurt (ku) - Das VDE-Institut eröffnet im Juli in Offenbach mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft sowie der Automobil- und Elektroindustrie eines der modernsten Batterie-Testzentren für Technologien rund um die Elektromobilität.

Mit der Einweihung auf dem Gelände der Energieversorgung Offenbach verknüpft ist ein zweitägiges Fachsymposium zur Sicherheit von Batterien und Infrastrukturen für E-Mobility, wie der Verband Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik (VDE) gestern in Frankfurt mitteilte. Das neue Labor, in dem Batterien für Hybrid- und Elektroautos sowie stationäre Batterien geprüft werden, verfügt den Angaben zufolge über eine einzigartige Kapazität.

Auf dem 2500 Quadratmeter großen Gelände können Fahrzeugbatterie mit einem Gewicht von bis zu 40 Kilogramm getestet werden, wie es weiter hieß. Schon jetzt prüft das VDE-Institut Elektrofahrzeuge sowie Lade- und Batteriemanagementsysteme unter anderem auf Sicherheit und Geräuschemissionen.

Rubriklistenbild: © Birgit, H. / pixelio.de

Kommentare