In Tiefgarage Ratten gesichtet

Offenbach - Während Anwohner trotz teilweise abtransportierten Abfalls noch immer von unerträglichem Gestank in der Tiefgarage der Immobilie Berliner Straße 48 sprechen, hat das Ordnungsamt sich des Falles angenommen. Von Matthias Dahmer

Wie berichtet, hatten sich in der vom Kleinen Biergrund anzufahrenden Tiefgarage des Gebäudes, das kurz vor einem Eigentümerwechsel steht, Müllberge getürmt. In den vergangenen Tagen wurde dieser Abfall zwar weggeschafft. Doch Anwohner Olf Kehr berichtet gestern von nach wie vor bedenklichen Zuständen: „Ich habe mir am Donnerstagabend vom Eingangsbereich der Tiefgarage unter Luftanhalten und mit Taschenlampe die Garagensituation angesehen und habe mit Erschrecken im Lichtkegel eine frei laufende Ratte gesichtet neben tausenden Insekten“, schreibt Kehr in einer Mail an Redaktion und Ordnungsamt.

Behörde ist „an dem Fall dran“

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Vernachlässigt in bester Lage

Seine Behörde sei „an dem Fall dran“, versichert Ordnungsamtsleiter Peter Weigand. Bereits am Donnerstag hätten sich die Müllermittler die Situation angeschaut und festgestellt, dass der überwiegende Teil des Abfalls schon abtransportiert worden sei. Gemeinsam mit Vertretern des Gesundheitsamts, so Weigand, werde man sich Anfang nächster Woche nochmal das Ganze anschauen.

Anwohner Olf Kehr fordert unterdessen, dass zum Schutz der Nachbarn und der umliegenden Gebäude Schädlingsbekämpfer anrücken müssten.

Rubriklistenbild: © Georg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare