Falscher Polizist legt Senioren rein

Offenbach (akr) - Mit einer besonders dreisten Masche hat gestern ein Trickdieb ein Seniorenpärchen hereingelegt. Der Dieb gab sich als Polizist aus und ergaunerte Bargeld.

Wie die Polizei mitteilte, kam das ältere Ehepaar gestern gegen 18.20 Uhr im Mehrfamilienhaus in der Richard-Wagner-Straße an.

Im Hausflur erwartete sie ein etwa 25 Jahre alter Mann, der sich als Polizist ausgab und den Senioren auch einen gefälschten Dienstausweis vorzeigte. Nach der Behauptung, in ihre Wohnung sei eingebrochen worden, forderte der Mann den 79-jährigen Wohnungsinhaber auf nachzusehen, ob Geld fehle.

Zur „Kontrolle“ begleitete der Trickdieb das Ehepaar in die Wohnung und ließ sich die Geldbehältnisse zeigen. Danach verließ er die Wohnung. Erst als der vermeintliche Polizist schon weg war, bemerkte das Ehepaar das Fehlen des Bargeldes. Der Dieb hatte außerdem das Telefonkabel gekappt.

Hinweise zu dem etwa 1,80 Meter großen Dieb mit Dreitagebart und schwarzer Lederjacke nimmt die Kriminalpolizei entgegen: 069/8098-1234.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare