Sanel M. hat mehrere Verteidiger

Fall Tugce: Prozessbeginn am 24. April

Offenbach/Darmstadt - Am 24. April startet die Verhandlung gegen Sanel M. Der Schläger von Tugce Albayrak steht wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor Gericht.

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Schläger im Fall Tugce Albayrak beginnt am Freitag, 24. April in Darmstadt. Das Landgericht hatte zuvor einen Terminvorschlag  für den 20. April gemacht, so Anwalt Christian Heinemann. Mittlerweile hat man die Verhandlung vier Tage später angesetzt.

Der 18 Jahre alte Sanel M. hat mehrere Verteidiger. Vom Gericht oder der Staatsanwaltschaft war niemand zu erreichen.

Laut eines Berichts der „Bild-Zeitung“ ist darüberhinaus auch klar, wer die Verhandlungen am Landgericht führt: Jens Aßling. Er hat seit mehreren Jahren den Vorsitz der 10. Strafkammer am Landgericht inne und gilt als absoluter Fachmann. Unter anderem führte er den bundesweit beachteten Prozess gegen den damals 27-jährige Rettungsassistent Daniel B. aus Heusenstamm, der einen hilflosen 16-Jährigen im Rettungswagen sexuell missbraucht hatte.  

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, die Lehramtsstudentin Mitte November in Offenbach vor einem Schnellrestaurant niedergeschlagen zu haben. Die junge Frau schlug mit dem Kopf so hart auf, dass sie schwerste Schädel-Hirn-Verletzungen erlitt und ins Koma fiel. Knapp zwei Wochen später, an ihrem 23. Geburtstag, wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet. Sanel M. sitzt in Untersuchungshaft.

Abschied von Tugce Albayrak

Abschied von Tugce

dpa/dani

Rubriklistenbild: © Archiv

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion