Jugendlicher (15) überfallen

Zwischen die Rippen geboxt und Handy geraubt

+

Offenbach - Zwei junge Männer haben am Donnerstagabend einen 15-Jährigen zu Boden geschlagen und ausgeraubt. Sie fragten den Jugendlichen nach einer Zigarette und schlugen ihm dann unvermittelt zwischen die Rippen.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Überfall gestern gegen 19.50 Uhr am Anfang der Arthur-Zitscher-Straße. Nachdem die Täter ihr Opfer wegen einer Zigarette angesprochen hatten, schlugen sie ihn mit mehreren Boxhieben zwischen die Rippen. Der 15-Jährige ging zu Boden. Die Männer nahmen dem Jugendlichen das Handy ab und machten sich aus dem Staub.

Der Jugendliche beschreibt die Täter als 18 bis 19 Jahre alt und gut 1,85 Meter groß. Einer war eher dünn, der andere muskulös. Der Angreifer mit der dünnen Figur hat möglicherweise eine Narbe oder Verletzung unter dem rechten seiner grünen Augen. Wer Hinweise auf die Räuber geben kann, meldet sich unter Tel. 069/8098-1234.

akr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion