Kriminalität kennt kein Alter

Handyraub: 13-Jähriger schlägt zu

+

Offenbach - Ein 13 Jahre alter Junge hat einen 14-Jährigen verprügelt und beklaut. Dabei ging es um ein Smartphone.

Kriminalität kennt scheinbar kein Alter: Gestern Nachmittag hat laut Polizei ein 13-Jähriger gewaltsam einem 14-Jährigen sein Smartphone geklaut. Nach ersten Ermittlungen hatten sich der 13 Jahre alte Großkrotzenburger und der Handybesitzer aus Offenbach in einem nahegelegenen Spielwarenladen kennengelernt. Auf der Straße habe der Täter vom Offenbacher die Uhrzeit wissen wollen. Als das Opfer sein Handy hervorholte, schlug der 13-Jährige plötzlich zu und traf das Opfer im Gesicht. Der Junge schnappte sich das Handy und lief davon. Es dauerte jedoch nicht lange, bis die Polizei den Tatverdächtigen ermittelt hatte - auch das Smartphone ist wieder im Besitz des 14-Jährigen.

Eine weitere Attacke in Offenbach ereignete sich laut Polizei gestern Abend gegen 20.45 Uhr. Eine Fahrradfahrerin war am Mainufer unterwegs. Plötzlich radelte ihr ein etwa 1,90 Meter großer Mann hinterher. Laut Polizei habe der Täter die 25-jährige Frau dann extra zu Fall gebracht und am Boden liegend gleich zweimal auf sie eingetreten. Danach flüchtete er. Ein Grund für die Tat ist bislang nicht bekannt. Hinweise an die Polizei unter 069/8098-1234.

Unbedachte Worte zu Polizisten können kosten

Unbedachte Worte zu Polizisten können kosten

dani

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion