Passantin Opfer eines Überfalls

Belästigt und ausgeraubt

+

Offenbach - Ein Mann befummelt in den frühen Morgenstunden eine Passantin und fordert anschließend ihr Bargeld. Unter massiven Drohungen gibt das Opfer klein bei.

Die Offenbacherin berichtete dies gegenüber der Polizei. So traf die Frau gestern früh in der Kaiserstraße auf dem Weg zur Arbeit auf den Täter, der sie plötzlich befummelte. Als sie sich zur Wehr setzte, bedrohte der etwa 20-Jährige sie massiv und forderte ihr Bargeld. Nachdem das Opfer ihm das Geld gegeben hatte, schwang der Räuber sich auf ein Fahrrad und fuhr in Richtung Main davon.

Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß, dunkelhäutig, recht schlank, hat eine Glatze und führte eine gelbe Tasche auf dem Gepäckträger mit sich. Wer Hinweise auf den Räuber geben kann, meldet sich bitte bei der Offenbacher Kripo unter der Telefonnummer 069/8098-1234.

lfr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion