Verfolgt und nieder geschlagen

Quartett raubt Schüler aus

+

Offenbach - Vier Räuber fordern von einem 15-Jährigen das Handy. Als der Schüler wegrennt, verfolgt ihn einer der Männer und schlägt ihn brutal nieder.

Nach Angaben der Polizei raubte gestern Abend ein Quartett einen 15-Jährigen aus. Der Schüler war gegen 20.30 Uhr in der Jacques-Offenbach-Straße unterwegs, als ihm die vier Männer begegneten und das Handy des Schülers forderten, daraufhin rannte der 15-Jährige weg.

Einer der jungen Männer verfolgte ihn jedoch auf seinem Fahrrad und schlug ihn zu Boden. Der Rest der Gruppe entwendete dem wehrlosen Schüler das Mobiltelefon und eine Umhängetasche. Anschließend flüchtete das Quartett in Richtung John-F.-Kennedy Promenade. Alle vier Räuber waren etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß und sprachen deutsch mit Akzent. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Nummer 069/80981234 zu melden.

(nb)

Das sind die Gesichter der Mafia

Das sind die Gesichter der Mafia

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion