Attacke in der Kaiserstraße

Räuber reißt Mann die Kette vom Hals

Offenbach (nb) - Ein junger Räuber hat gestern Abend versucht, einem Mann die Kette vom Hals zu reißen, Dabei erbeutete er ein Kreuz, das an der Kette hing.

Nach Angaben der Polizei war der Mann gemeinsam mit seiner Frau in der Kaiserstraße zu Fuß unterwegs. Gegen 19.50 Uhr umklammerte ihn plötzlich von hinten eine unbekannte Person. Der rabiate Räuber riss an der Halskette, dabei erbeutete er ein Goldkreuz im Wert von mehreren hundert Euro, das an der Kette hing.

Der Unbekannte flüchtete mit seiner Beute in Richtung Speyerstraße. Der Räuber soll etwa 18 Jahre alt sein und ist ca. 1,80 Meter groß. Er hat kurze, dunkle Haare und könnte nordafrikanischer Abstammung sein. Bei der Tat trug er ein graues T-Shirt und eine dunkelgraue Jeanshose.
Bereits im vergangenen Jahr hatte eine Serie von „Kettenreißer"-Überfällen die Polizei beschäftigt - die Beamten schnappten damals mehrere Täter.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion