Erfolgloser Überfall: Opfer schlägt Räuber in die Flucht

Offenbach (nb) - Mit Gegenwehr hat ein Räuber wohl nicht gerechnet, der in der vergangenen Nacht eine Spielhalle überfallen wollte. Ohne Beute musste der Gangster flüchten.

Nach Angaben der Polizei klopfte gegen 2 Uhr ein unbekannter Mann an die bereits verschlossene Tür einer Spielhalle in der Hermannstraße. Als ein Mitarbeiter die Tür öffnete, bedrohte der mit einer Kapuze und einem Schal vermummte Räuber den Mann mit einer Pistole.

Das 36-jährige Opfer wehrte sich jedoch, im anschließenden Gerangel wurde der Mann zwar an der Hand leicht verletzt, er konnte jedoch den Gangster in die Flucht schlagen. Wie die Polizei mitteilte, flüchtete auch noch ein zweiter Mann, der Schmiere gestanden haben könnte.

Der Mann mit der Pistole soll etwa 1,70 Meter groß und 18 bis 20 Jahre alt sein. Er hat glatte schwarze Haare, die vorne etwas länger sind und zur Seite gekämmt waren. Der Ganove trug eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Kapuzenjacke, sein Gesicht vermummte er mit einem blauen Schal, auf dem ein Blumenmuster abgebildet war. Hinweise nimmt die Kripo unter 069/8098-1234 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare