Anzeige für 15-Jährigen

Überfall zufällig beobachtet: Polizist schnappt Räuber

Offenbach - Ein Polizist, der gerade privat in Offenbach unterwegs war, hat einen brutalen Räuber festgenommen. Der junge Offenbacher stieß zuvor eine 34-Jährige zu Boden und raubte der Frau ihr Handy. Zu einem zweiten Überfall sucht die Polizei aktuell Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, hat gestern ein brutaler Räuber eine 34-Jährige in Offenbach überfallen. Der Täter stieß die Frau zu Boden und raubte ihr Smartphone. Zu seinem Pech wurde der Überfall am Schillerplatz, der sich um kurz nach 18 Uhr abspielte, von einem Polizisten beobachtet, der gerade privat in Offenbach unterwegs war. Der Beamte schnappte sich den mutmaßlichen Täter und übergab ihn kurze Zeit später einer herbeigerufenen Streife. Die Frau erhielt ihr Handy zurück, der ebenfalls aus Offenbach stammende 15-jährige tatverdächtige Räuber eine Anzeige.

Weniger Glück hatte eine 40-jährige Offenbacherin, die gegen 11.10 Uhr in der Schubertstraße auf ihre Schwester wartete. Ein Fahrradfahrer entriss ihr laut Polizei die Handtasche von der Schulter und machte sich mitsamt der Beute auf seinem silbernen Rad davon. Der Unbekannte war schlank und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er war mit einem grünen Oberteil und blauen Jeans bekleidet. Die Polizei nimmt Hinweise zu dem Täter und dem Überfall unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegen.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dr

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion