Neubau für 17 Millionen Euro

Spatenstich an Carl-Ulrich-Brücke

+
Die Carl-Ulrich-Brücke zwischen Offenbach und Frankfurt.

Offenbach - Rund 17 Millionen Euro kostet der Neubau der Carl-Ulrich-Brücke zwischen Frankfurt und Offenbach. Heute Mittag setzten die beiden Oberbürgermeister den ersten Spatenstich.

Für rund 17 Millionen Euro baut das Land Hessen die Carl-Ulrich-Brücke zwischen Frankfurt und Offenbach. Mit einem Spatenstich feierten Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD), sein Amtskollege aus Offenbach, Horst Schneider (SPD) und der hessische Verkehrsstaatssekretär Steffen Saebisch (FDP) am Donnerstag den Beginn der Bauarbeiten.

Alles zum Thema Hafenviertel im Stadtgespräch

Der Neubau ersetzt die über 80 Jahre alte Stahlbrücke zwischen dem Frankfurter Stadtteil Fechenheim und Offenbach. Diese kann nach Angaben des Verkehrsministeriums nur noch bis 2014 genutzt werden und ist schon jetzt nur eingeschränkt für Lastwagen befahrbar. Ab Frühjahr 2014 soll der Verkehr über die neue Brücke rollen können.

Brückenschlag in Frankfurt

Drei Tage dauert die Ausrichtung der neuen Mainbrücke. Die richtige Positionierung ist Millimeterarbeit.

Zum Video

dpa

Kommentare