Umfrage zu Breitband im Kreis Offenbach

+

Dietzenbach - Der Kreis Offenbach startet eine Online-Umfrage zur Breitbandversorgung in der Region. Bis zum 10. Mai sollen Bürger und Unternehmen bestätigen, dass sie einen Bedarf von mindestens 25 bis 100 Megabit pro Sekunde haben.

Nur wenn dies der Fall ist, dürfen wir den Breitbandausbau im Sinne der öffentlichen Daseinsvorsorge tätigen und investieren“, erläuterte Landrat Oliver Quilling. Ab Dienstag sind die Umfragen im Internetgeschaltet. Von dort geht es zur Befragung für Privatkunden, die 20 Fragen umfasst, und zur Umfrage für Geschäftskunden, die 28 Fragen umfasst.

Lesen Sie dazu auch:

Daten werden nicht überall schnell übertragen

Die Umfrage sei eine Bestandsaufnahme der Infrastruktur und damit der erste Schritt einer Machbarkeitsstudie zum Aufbau einer flächendeckenden Breitbandversorgung auf Glasfaserbasis in Offenbach, teilte der Kreis mit. Sie wird durch das Land Hessen und die EU unterstützt. Aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung erhält der Kreis einen Zuschuss.

ku

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare