Tödlicher Unfall auf der A3

Autofahrer kracht in umgestürzte Stahlbrücke

+
Bild vom Unfallort auf der A3. Weitere Motive in der Galerie.

Offenbach - Wieder ein tödlicher Unfall auf der A3: Bei Offenbach rammt ein Baustellenfahrzeug den Stützpfeiler einer Schilderbrücke am Rande der Fahrbahn. Ein 51-jähriger Autofahrer kracht in die umgestürzte Stahlbrücke und stirbt noch am Unfallort. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung.

Auf der Autobahn 3 bei Offenbach ist ein 51-jähriger Autofahrer in eine umgestürzte Schilderbrücke gefahren und tödlich verunglückt. Der Unfall passierte heute Nacht gegen 0.30 Uhr. Bei Bauarbeiten am Rande der Fahrbahn rammte ein Baustellenfahrzeug einen Stützpfeiler der Brücke zwischen den Anschlussstellen Offenbach Süd und Obertshausen, wie die Polizei mitteilte. Der 22-jährige Fahrer wollte in der Baustelle seine Fracht abladen und stellte dazu die Mulde hydraulisch schräg. Die hochstehende Mulde blieb jedoch an einer Schilderbrücke hängen und riss sie um. Die tonnenschwere Stahlbrücke stürzte sofort auf die Fahrbahn.

Ein 51-Jähriger aus der Nähe von Fulda sah das Hindernis nicht rechtzeitig und krachte mit seinem Auto hinein. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb noch am Unfallort. Der Fahrer des Kipplasters erlitt einen schweren Schock und wurde ärztlich betreut. Wie uns die Polizei auf Nachfrage mitteilte, wurden andere Verkehrsteilnehmer nicht verletzt.

Die Polizei ermittelt nun gegen den 22-jährigen Fahrer des Baustellenfahrzeuges wegen fahrlässiger Tötung. Während der Bergungsarbeiten war die A3 zwischen Offenbach und Obertshausen voll gesperrt. Seit dem frühen Morgen gegen 7.30 Uhr ist die Autobahn in Richtung Frankfurt wieder frei befahrbar. Trotzdem kam es zu langen Staus und Verkehrsstörungen im Umkreis des Unfalls. Der bei dem Unfall verursachte Gesamtschaden dürfte laut Polizei mindestens 100.000 Euro betragen.

Umgestürzte Schilderbrücke: Unfall auf der A3

Umgestürzte Schilderbrücke: Unfall auf der A3

Auf der A3 kam es in der Baustelle zuletzt immer wieder zu heftigen Unfällen, sogar mit Toten. Erst vor wenigen Tagen landeten zwei Autos bei Obertshausen in der Betonmauer der Baustelle, nachdem sie versucht hatten, einem vorherfahrenden Wagen auszuweichen. Der Unfallverursacher haute einfach ab.

Unfallserie auf der A3: eine Chronologie

Unfallserie auf der A3: eine Chronologie

dr/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion