Schwerer Unfall auf der A3

Betrunkener Autofahrer knallt Pkw ins Heck

+

Offenbach - Auf der Autobahn 3 ist es heute Nacht zu einem schweren Unfall gekommen. Schuld war nach ersten Ermittlungen wohl ein 48 Jahre alter Mann aus Obertshausen, der fast zwei Promille im Blut hatte.

Mit Knochenbrüchen und inneren Verletzungen musste in der Nacht zu Donnerstag ein 41 Jahre alter Autofahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er auf der Autobahn 3 zwischen dem Offenbacher Kreuz und der Anschlussstelle Obertshausen gegen einen Baum geprallt war.

Ursache hierfür dürfte ein 48 Jahre alter Mann aus Obertshausen gewesen sein, der nach Einschätzung der Polizei gegen 1 Uhr mit seinem Wagen in das Heck des 41-jährigen Autofahrers gefahren war. Der Pkw kam daher nach rechts von der Autobahn ab und fuhr in ein Waldstück. Da der mutmaßliche Unfallverursacher deutlich nach Alkohol roch, ordnete die Polizei eine Blutprobe an. Ein erster Test an der Unfallstelle ergab einen Wert von fast zwei Promille. An den beiden Autos entstand ein Schaden von rund 14.000 Euro.

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion