Alkoholisiert und zu schnell

Auto überschlägt sich, Fahrer eingeklemmt

+

Offenbach - In der Waldstraße auf Höhe der Stadthalle überschlägt sich ein Mann mit dem Auto und wird eingeklemmt. Die Feuerwehr muss den 64 Jahre alten Offenbacher befreien.

In der Offenbacher Waldstraße auf Höhe der Stadthalle kam es in der vergangenen Nacht zu einem schweren Unfall: Laut Angaben der Polizei hatte sich ein 64 Jahre alter Mann aus Offenbach mit seinem Auto etwa gegen 0.35 Uhr überschlagen. Der Mann war stadtauswärts in Richtung Heusenstamm mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs und verlor deshalb die Kontrolle über seinen Wagen. Außerdem stellte sich später heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand.

Mit seinem Wagen touchierte der Offenbacher drei Verkehrszeichen und eine Ampel und geriet deshalb ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die Berufsfeuerwehr rückte ebenso an wie die Freiwilligen Feuerwehr Rumpenheim, da sich der Mann nicht mehr selbstständig befreien konnte. Als die Polizisten im Auto Schnaps entdeckte und ihnen eine Alkoholfahne entgegenwehte, ließen sie den Verunglückten ins Röhrchen blasen. 1,88 Promille war das Ergebnis. Den Führerschein konnten die Beamten jedoch nicht sicherstellen, weil der 64-Jährige keinen mitführte. Er wurde ins Klinikum Offenbach gebracht, hatte aber nur leichte Verletzungen. Der Wagen erlitt einen Totalschaden, insgesamt schätzt die Polizei den Schaden auf 12.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle

Schwerer Unfall bei Stadthalle: Auto überschlägt sich

dani

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion