Vollsperrung am Offenbacher Kreuz

Seniorin nach Auffahrunfall schwer verletzt

+
Bild von der Unfallstelle.

Offenbach/Neu-Isenburg - Eine 78-jährige Frau ist heute Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der A3 schwer verletzt worden. Die Autobahn musste daraufhin für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Gegen 14.45 Uhr ist es heute auf der A3 in Richtung Köln beim Offenbacher Kreuz zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 78-jährige Frau aus der Nähe von Gladbeck wollte mit ihrem Wagen auf die rechte Spur wechseln, als sie plötzlich in das Heck eines Lastwagens fuhr und anschließend die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Wie uns die Autobahnpolizei Frankfurt auf Nachfrage mitteilt, wurde das Fahrzeug bei dem Unfall quer über die Fahrbahn geschleudert und prallte schließlich gegen die Betongleitwand. Die 78-jährige Frau wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Die Seniorin war eingeklemmt. Die Frau wurde anschließend mit einem Krankenwagen abtransportiert. Der 32-jährige Lkw-Fahrer hatte sich nach dem Auffahrunfall ebenfalls leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Bilder vom Unfallort

Schwerer Unfall am Offenbacher Kreuz

Die A3 musste von der Autobahnpolizei für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Derzeit sind jedoch wieder alle Fahrspuren frei befahrbar. Die Autobahnpolizei hatte den Verkehr um 16.25 Uhr wieder freigegeben.

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion