Sechs Stunden Stauerlebnis eines Redakteurs

Offenbach - An diesem Montag ist für mich Spätdienst in der Redaktion angesagt: Antritt 16 Uhr, Ende 23 Uhr. Von Siegfried J. Michel

Da ich schon zu Hause von dem schweren Unfall auf der A3 Richtung Würzburg im Radio gehört habe, schaue ich gegen 14. 30 Uhr im Internet, was aktuell zur Verkehrssituation gemeldet wird. Stau zwischen Offenbacher Kreuz und Obertshausen, Umleitung ist eingerichtet, heißt es. Also doch nicht so schlimm, ich mache mich auf den Weg. Als ich aber von der B 43 an der Anschlussstelle Frankfurt Süd auf die A 3 fahre, sehe ich schon die Bescherung: Stau - und zwar satt.

Erst geht’s noch im Schritttempo voran. Ich rufe in der Redaktion an, dass es wohl später wird. Aber es kommt schlimmer: Bald herrscht nahezu Stillstand auf der A 3. Im Radio ist weiter die Rede vom Stau „nur“ zwischen Offenbacher Kreuz und Obertshausen. Ich bin sauer. Von Frankfurt Süd bis zum Autobahnkreuz, wo es dann ja auf die Umleitung geht, sind es immerhin sechs Kilometer. Viel Holz bei einem Stau. Was für eine Fehlinformation. So gegen 18 Uhr rufe ich nochmals - schon etwas weiter und auch etwas entnervt - im Büro an: Es wird noch später. Der Kollege tröstet das Verkehrschaos-Opfer, das den Motor immer wieder mal abstellt, bis es dann erneut 30 oder 50 Meter weitergeht.

Ein Experte beurteilt die Baustelle auf der A3

Ich kann beobachten, wie andere Stau-Geschädigte die Situation noch verschärfen. So zeigt z.B. eine Schilderbrücke an, dass die linke Spur (rotes X) gesperrt ist und man auch von der nächsten nach rechts wechseln soll. Vielen Auto- und Lkw-Fahrern ist das wurscht. Sie gieren nach jedem Meter, wechseln teils von ganz rechts nach ganz links, trotz Sperrzeichen, und drängeln dann vorn wieder in die rechten Spuren. Immer wieder wird auch der Standstreifen für ein kurzes Überholen missbraucht. Inzwischen ist es dunkel geworden, das Offenbacher Kreuz in Sicht. Über die A 661 geht es dann zähfließend Richtung Ziel. Um 20.45 Uhr bin ich im Büro. Endlich!

Bilder von der Unfallstelle

Erneuter Unfall in der Baustelle auf der A3: Eine Tote

Rubriklistenbild: © op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare