Schwerer Unfall im Berufsverkehr

Offenbach (ale) - Beim Zusammenstoß eines Taxis mit einem Opel Corsa auf der Offenbacher Waldstraße ist heute Früh gegen 7 Uhr eine Frau verletzt worden.

Beim Zusammenstoß eines Taxis mit einem Opel Corsa auf der Offenbacher Waldstraße ist heute Früh gegen 7 Uhr eine 46-jährige Frau verletzt worden - sie sei zeitweise ohne Bewusstsein gewesen und schwer verletzt in ein Frankfurter Krankenhaus eingeliefert worden, sagt Polizeipressesprecher Henry Faltin. „Der Corsa kam aus der Humboldtstraße und der Taxifahrer sagt, die Fahrerin sei bei Rot über die Ampel gefahren.“ Am Steuer des Taxis saß ein 22 Jahre alter Offenbacher - er klagte über Schmerzen im Knie. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 50.000 Euro.

Straße eine Stunde lang gesperrt

Für die Aufräumarbeiten musste die Straße stadteinwärts voll und in die Gegenrichtung zur Hälfte gesperrt werden, der morgendliche Berufsverkehr staute sich in beide Richtungen. „Die Sperrung war nötig, weil die beiden herumschleudernden Fahhrzeuge vier am Straßenrand parkende Autos beschädigt haben und viele Splitter auf der Straße lagen“, berichtet Henry Faltin. Unklar sei jedoch noch, ob die Fahrerin beim oder bereits vor dem Unfall das Bewusstsein verloren hat. Seit wenigen Minuten sind die Räumarbeiten abgeschlossen und die Waldstraße ist wieder frei befahrbar.

Rubriklistenbild: © Rainer Sturm / Pixelio

Kommentare