Unfallmahnmal auf Parkplatz am Mainufer

+
Zieht Blicke auf sich: das Unfallmahnmal am Main. Auf einem weißen Sarg steht: „Fahr nicht so wie ich!“

Offenbach - Ein besonders eindrückliches Mahnmal hat die Frankfurter Stiftung zur Vermeidung von Unfallopfern am Mainufer aufgestellt. Inmitten der Parkplätze steht auf einem Anhänger das Wrack eines Fahrzeugs, das mit 120 Stundenkilometern gegen einen Baum geknallt ist.

Mit diesem und anderen mobilen Denkmälern will die Stiftung, die von Arthur Möller, einem früheren Unfallsachverständigen, vor 25 Jahren gegründet wurde, auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam machen und zu umsichtiger Fahrt aufrufen.

Die Überbleibsel erschreckender Unfälle standen bereits an verschiedenen Orten in Deutschland. Auf der Webseite der Stiftung finden sich weitere Unfalldemonstrationen.

(fel)

Unfall nach Geisterfahrt auf A661

Geisterfahrt auf der Autobahn 661

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare