Belohnung von 1000 Euro für Hinweise

Vandalen an Haltestelle sind gewarnt

Waldhof - Die Scheiben des Bus-Wartehäuschens in Waldhof wurden im letzten Quartal vergangenen Jahres wiederholt zerstört, vorbeifahrende Busse beschossen, Fahrgäste gefährdet und Busse beschädigt.

Die Vandalen nahmen in Kauf, dass Fahrgäste ungeschützt vom Wetter auf den Bus warten müssen und sogar verletzt werden könnten. Der Arbeitskreis Waldhof, das Ordnungsamt und die Wohnungsbaugesellschaften waren nicht bereit, diese Zustände hinzunehmen. Gemeinsam riefen sie die Bewohner auf, auf Vorgänge an den Wartehäuschen zu achten und verdächtige Handlungen sofort anzuzeigen.

Neben dem Aufruf, der in allen Wohnblocks von den Baugesellschaften ausgehängt war, hat die GBO eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise, die zu dem oder den Tätern führen können, ausgelobt. Das war offenbar eine ernste Warnung an die Täter, denn es hat ihr Risiko, angezeigt und bestraft zu werden, erheblich erhöht. Sie wurden zwar nicht ermittelt, aber es ereigneten sich keine neuen Vorfälle. (vs)

Polizeibeamte müssen belastbar sein

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare