Unerwartete Antwort auf SMS

Vater bekommt Pornobilder geschickt

Offenbach - Ein 15-Jähriger hat seinen Vater um Hilfe gebeten, nachdem er eine Handynummer zugesteckt bekam. Der Vater wollte die Situation klären und erhielt unerwartete Antworten: Mehrere Pornobilder auf das Handy.

Überrascht dürfte der Vater eines 15-jährigen Jugendlichen aus Offenbach gewesen sein, als er über das Handy seines Sohnes mehrere MMS mit pornografischen Bildern erhielt. Nach Auskunft der Polizei war der Sohn mit dem Bus in Offenbach unterwegs, als er vom Busfahrer angesprochen wurde und einen Zettel mit einer Handynummer zugesteckt bekam.

Zu Hause wandte sich der Jugendliche an seinen Vater und schilderte das ungewöhnliche Erlebnis: Eine SMS des Vaters über das Handy des Sohns an die ausgehändigte Nummer löste schließlich eine Serie von Porno-MMS aus. Der Vater erstattete Anzeige, die Polizei ermittelt.

Abgezockt: Die schlimmsten Fälle

Abgezockt: Die schlimmsten Fälle der Verbraucherzentrale

dani

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion