Verbotene „OFC“-Schriftzüge

Polizei sucht unbekannte Graffiti-Sprayer

+

Offenbach - Bisher unbekannte haben im gesamten Stadtgebiet den Schriftzug „OFC“ an mehrere Gebäude gesprüht. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Nachdem Polizeibeamte dank eines aufmerksamen Zeugens am Kaiserleikreisel drei mutmaßliche Sprayer vorläufig festnahmen, sind die Beamten der Hanauer Ermittlungsgruppe „Sprayer“ zuversichtlich, ebenso Hinweise zu anderen Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung durch Graffiti zu erhalten.

Im gesamten Stadtgebiet haben bislang Unbekannte den Tag „OFC“ an mehrere Gebäude gesprüht. Die Ermittlungen zu den Tätern laufen auf Hochtouren. Zeugen, die verdächtige Personen beobachteten, werden daher gebeten, sich umgehend bei den Polizeirevieren unter den Rufnummern 069/8098-5100 oder -5200 zu melden.

Ermittlungsverfahren kommen nun auf drei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche zu, weil sie am Freitagmittag die Betonpfeiler an der Autobahnbrücke der 661 mit Farbe besprüht haben sollen. Die Tags erstrecken sich über mehrere Stützpfosten sowie einen Gullydeckel. Der Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Offenbacher und der Mühlheimer den Erziehungsberechtigten übergeben.

Hessens größtes Graffito

Hessens größtes Graffito

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare