Ex-Vereinschef wegen Untreue vor Gericht

Offenbach - Der ehemalige Vorsitzende einer der renommiertesten Vereine Offenbachs steht von heute an vor Gericht.

Der Mann soll 100.000 Euro veruntreut haben. Über Jahre hinweg soll Geld aus der Vereinskasse geflossen sein, angeblich ohne Belege.

Als die Unregelmäßigkeiten entdeckt wurden, stand der Erste Offenbacher Schwimmclub (EOSC), für den auch Olympiasieger Michael Groß seine Bahnen zog, kurz vor dem finanziellen Untergang. Den Prozess hat das Amtsgericht auf mehrere Verhandlungstage terminiert.

dpa

Rubriklistenbild: © pixelio/Thorben Wengert

Kommentare