Kommentar: Verwirrung um den Umzug

Hallau! Das Warten der Narren hat sich gelohnt: Fünf Jahre hat es gedauert, bis man am vergangenen Wochenende wieder einem Fastnachtszug durch Offenbach zujubeln konnte. Von Matthias Dahmer

Nun, rund 20.000 Menschen am Straßenrand haben das ausgiebig getan, das Fernsehen hat live übertragen und alles hat geklappt - für die Macher vom OKV sollte das Ansporn sein, über eine Fortsetzung nachzudenken. Unser Rat: So alle fünf Jahre wäre ja nicht schlecht... Ratlos sind wir allerdings angesichts widersprüchlicher Daten zum ersten Offenbacher Narrenzug: 1936 sei das gewesen, lautet die offizielle OKV-Version.

Ratlos sind wir allerdings angesichts widersprüchlicher Daten zum ersten Offenbacher Narrenzug: 1936 sei das gewesen, lautet die offizielle OKV-Version.

Das uns von der Dachorganisation der Offenbacher Narren zur Verfügung gestellte Bild, das die Fastnachterin auf Lebenszeit Anne Becht als Pagen beim ersten Umzug zeigt, datiert indes von 1938, meint OP-Leser Werner König und untermauert dies mit guten Argumenten. Um die Verwirrung zu komplettieren, hat jetzt die Bieberer Familie Felber aus der Kiste mit den alten Bildern eines rausgekramt, welches ganz nach einem Zug zum „Carneval 1935“ aussieht. Ja, was denn nun? Wer aufklären kann, wählt Tel.: 069/85008-210 oder mailt an red.offenbach@op-online.de

Rubriklistenbild: © op-online

Kommentare