Umzug des Klinikums

Offenbach (baw) - Mehr als 2000 Helfer packten am Wochenende mit an - das Klinikum Offenbach  ist vom Alt- in den Neubau gezogen.

Rund 400 Patienten zogen mit um, zusammen mit medizinischen Geräten und ganzen Operationssälen. Die Aktion ist der bundesweit erste Komplettumzug eines Krankehauses der Maximalversorgung seit mehr als 20 Jahren.

Pannen gab es keine. Am Samstag kam im 160 Millionen teuren Neubau bereits das erste Baby, ein rund 2600 Gramm schweres Mädchen, zur Welt. Außerdem gab es zwei Notoperationen.

Der Umzug in Bildern

Klinik zieht um

Das 700-Betten-Haus ist sowohl mit hoch moderner Medizintechnik als auch mit Internetanschluss am Krankenbett ausgestattet. 

Ab dem  21. Juni will das Krankenhaus dann wieder Patienten nach Plan aufnehmen.

Kommentare