Familiäre Kreativagentur

Videos aus Filmstudio 1Take gehören zu gefragtesten der Rapmusik

Mitgründer des Offenbacher Filmstudios 1Take Erhan Dogan (mittig mit Hund Vito) ist stolz, dass er und sein gesamtes Team sich auf dem Markt etablieren konnten. „Im Bereich der deutschen Rapmusik ist 1Take mittlerweile ein bekannter Name“, sagt er.
+
Mitgründer des Offenbacher Filmstudios 1Take Erhan Dogan (mittig mit Hund Vito) ist stolz, dass er und sein gesamtes Team sich auf dem Markt etablieren konnten. „Im Bereich der deutschen Rapmusik ist 1Take mittlerweile ein bekannter Name“, sagt er.

offenbach - Mit dem Traum, sich nach dem Studium in der Filmbranche selbstständig zu machen, fing vor fünf Jahren alles an. Heute zählt das Filmstudio 1Take aus Offenbach zu den erfolgreichsten, wenn es um deutschsprachige Rapmusik geht. Von Patrick Eickhoff

Auf die Frage, wie sie sich selbst beschreiben würden, weiß Erhan Dogan, Gründer des Filmstudios 1Take, keine klare Antwort. „Wir sind nicht nur ein Filmstudio, wir schreiben Drehbücher, entwickeln eigene Ideen – wir sind eher eine Kreativagentur“, sagt er. Denn das Studio aus Offenbach macht weit mehr, als Rapper in Musikvideos in Szene zu setzen.

Das Filmstudio erstellt nicht nur Musikvideos, sondern Filme jeglicher Art. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. „Die meisten Leute denken, wir sind nur im Rapbereich tätig, doch wir haben schon Imagefilme für Autoren, Werbevideos für einen Kieferorthopäden oder auch Comedyvideos gemacht“, erklärt Gründer Erhan Dogan.

Das Studio gründete der gebürtige Offenbacher vor fünf Jahren gemeinsam mit seinen Freunden Kevin Stemberger und Adal Giorgis. Sie lernten sich während ihres Studiums der Filmwissenschaften in Darmstadt kennen und arbeiteten schnell gemeinsam an den ersten Projekten. Mit zwei von drei Abschlussfilmen ihres Studiums schafften sie es auf die Berlinale. „Das Lob hat uns zusätzlich bestärkt, unseren Traum zu verwirklichen“, sagt Mitgründer Adal Giorgis.

Danach ging alles ganz schnell. Bereits ein Jahr nach der Gründung des Filmstudios waren sie für den Hessischen Gründerpreis nominiert. Für die drei Jungs war von Beginn an klar, dass sie in familiärer Atmosphäre in Offenbach bleiben wollen. „Ich bin Offenbacher und stolz drauf. Wir passen perfekt hierher“, findet Erhan.

Mittlerweile haben sie auch schon mit der Stadt zusammengearbeitet. Mehrere Imagefilme Offenbachs, unter anderem zum Thema Elektromobilität, kamen aus dem Hause 1Take. „Das Alternative, wie das Thema Elektromobilität passt besonders gut nach Offenbach, hier ist auch alles ein wenig anders, aber genau das macht die Stadt ja aus“, sagt Erhan. Es sei besonders schön, für die Stadt Filme zu machen, mit der sie sich verbunden fühlen.

Besonders in der Rapmusikszene hat sich das Team einen Namen gemacht. Von Rappern aus der Gegend bis zum mehrfach mit goldenen Schallplatten ausgezeichneten Rapper Kollegah sind alle bereits in einer 1Take Produktion zu sehen gewesen.

Zwischen Kränen oder im Sand: Tanzen auf Europas Festivals

Spektakuläre Kulisse: Das Festival G! findet in einer Bucht des 400-Seelen-Dorfes Syðrugøta auf den Färöer-Inseln statt. Foto: Visit Froe Islands/Olavur Frederiken
Feiern im stillgelegten Kraftwerk: Das Flow in Helsinki findet in diesem Jahr vom 12. bis 14. August statt. Foto: Visit Finland/Jussi Hellsten
Inmitten von Kränen steigt das Melt-Festival in Sachsen-Anhalt. Ein Tipp für alle, die zum Feiern nicht ins Ausland reisen wollen. Foto: Melt/Stephan Flad
Das Festival Exit steigt auf der alten Festung Petrovaradin im serbischen Novi Sad vom 7. bis 10. Juli. Die Gäste: unter anderem Ellie Goulding, Wiz Khalifa oder Robin Schulz. Foto: EXIT Photo Team
Zwischen Kränen oder im Sand: Tanzen auf Europas Festivals

Wer denkt, dass Videos in diesem Bereich sich schnell ähneln, irrt sich. Die kreativen Köpfe bei 1Take entwickeln immer neue eigene Ideen. „Wir haben schon in der Wüste gedreht oder mit echten Wölfen, aber auch hier in der Gegend in abgelegenen Straßen“, sagt Erhan Dogan. Meistens habe man direkt zur Musik schon Bilder im Kopf.

Um das zu bewerkstelligen, hat sich das Team von 1Take mittlerweile deutlich vergrößert. Aus dem Dreiergespann ist jetzt eine feste Truppe von über zehn festen Mitarbeitern und je nach Dreh und Ort noch eine Partnerschaft mit freien Mitarbeitern geworden. „Wenn wir einen Dreh im Ausland haben, kann ja nicht immer das ganze Team mitkommen. Es muss ja auch am Material gearbeitet werden“, erklärt Erhan Dogan die Arbeiten rund um einen Drehtermin.

Dazu gehöre weit mehr, als nur die Kamera gerade zu halten. „Von der Idee übers Drehbuch bis zur Umsetzung und Nachbearbeitung sind wir in alle Schritte involviert“, erläutern die Gründer. Dies sei dann oftmals auch mit Nachtschichten verbunden, aber wer in der Kreativbranche arbeite, müsse damit leben.

In den Räumlichkeiten des Studios nahe dem Rumpenheimer Schloss sitzt auch seit kurzem der Auszubildende Benjamin Lalande. Er arbeitet hauptsächlich im Schnitt. „Zwar ist die Rapmusik nicht ganz mein Geschmack, aber der familiäre Umgang hier ist einfach perfekt“, beschreibt er seine Eindrücke im Unternehmen.

Auch für die Zukunft haben sich die Jungunternehmer, deren Videos auf YouTube schon über 250 Millionen Klicks gesammelt haben, einiges vorgenommen. „Wir sind Künstler und sind stolz auf jedes einzelne Projekt, möchten aber irgendwann mal einen großen Kinofilm machen“, sagt Adal Giorgis.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare