Defektes Elektrogerät als Ursache

Vierjähriger bei Kellerbrand in Bieber-Waldhof verletzt

Offenbach - Ein defektes Elektrogerät ist wohl die Ursache eines Kellerbrands in Offenbach. Ein vierjähriger Junge muss ins Krankenhaus gebracht werden.

Gestern am frühen Abend hat es in einem Wohnhochhaus in Offenbach gebrannt: Laut Angaben der Feuerwehr rückten die Einsatzkräfte gegen 18 Uhr in die Ottersfuhrstraße in Bieber-Waldhof aus, um einen Kellerbrand zu bekämpfen. Nach dem Eintreffen der Retter wurde erst eine umfangreiche Erkundung durchgeführt und ein Brand mit einer starken Verrauchung des Kellergeschosses festgestellt. Einer der drei eingesetzten Einsatztrupps unter Atemschutz rückte deshalb sofort mit einem Strahlrohr ins Gebäude vor.

Parallel hielten weitere Feuerwehrleute mit maschinellen Lüftern das Treppenhaus nach oben rauchfrei, so dass die Bewohner ins Freie geleitet werden konnten. Dennoch gab es einen Verletzten: Ein vierjähriger Junge musste mit dem Verdacht auf eine Rauchgasinhalation in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ursache des Brands war vermutlich ein defektes Elektrogerät. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 40.000 Euro. Der Einsatz war nach eineinhalb Stunden gegen 19 Uhr beendet.

Feuerwehreinsatz in Wohnblock an Eberhard-von-Rochow-Straße

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion