Kettenreaktion in Baustelle: Eine Tote

A3 nach Unfall jetzt wieder offen

+

Offenbach/Obertshausen - In der Baustelle zwischen Offenbach und Obertshausen krachte es am Montag, die Autobahn ist seitdem komplett gesperrt. Eine Person kam bei dem Unfall ums Leben. Die Sperrung ist mittlerweile aufgehoben.

Auf der A3 kam es am Montag gegen 8.30 Uhr erneut zu einem Unfall in der Baustelle zwischen den Ausfahrten Offenbach-Süd und Obertshausen. Dabei kam eine Frau ums Leben, zwei Personen wurden schwer verletzt, der Fahrer eines Sattelzuges kam mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus. Die Autobahn war nach Angaben der Polizei in Fahrtrichtung Süden mehr als 24 Stunden voll gesperrt, entsprechend bildete sich gestern in der Region überall Stau. Mittlerweile ist die Fahrbahn wieder offen. Zu dem Unfall kam es nach Erkenntnissen der Ermittler durch eine folgenschwere Kettenreaktion: Ein Kleinlaster musste in der Baustelle bremsen. Ein Lkw und ein Kleinbus kamen rechtzeitig zum Stehen. Drei Fahrzeuge dahinter unterschätzte der Fahrer eines Silo-Lasters den Bremsvorgang. Das Fahrzeug der direkt vor ihm befindlichen Frau wurde ineinandergeschoben. Sie verstarb an ihren Verletzungen. Vor ihr befand sich ein Kleinbus. Dessen beiden Insassen wurden mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Nach Angaben der Polizei ist ihr Zustand derzeit kritisch. Der Silo-Laster kippte um und legte sich quer über die Fahrbahn - der Fahrer wurde mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht.

Die Sperrung dauerte bis Dienstagmittag. „Die Bergung der Sattelzüge dauert noch an. Sie waren zu schwer und zu sehr verkeilt für die zunächst angeforderten Bergungsfahrzeuge. Einer ist in die Böschung gerutscht“, sagte ein Sprecher der Polizei am Montagabend. 

Lesen Sie dazu auch:

A3: Jeden Tag zwei Unfälle

Die Verkehrsteilnehmer mussten auf alternative Strecken ausweichen. Am Montag-Nachmittag staute sich der Verkehr in der Gegenrichtung zwischen Weißkirchen und dem Offenbacher Kreuz. Nach Angaben der Polizei läuft der Verkehr in Richtung Norden zur gleichen Zeit wieder weitgehend normal - er wurde lediglich von Schaulustigen behindert. Auch am Dienstagmorgen bilden sich rund um Offenbach viele Staus. Die Ausweichmöglichkeiten sind teils überlastet. 

Blitzer- und Staumeldungen der Region

Immer wieder kommt es in der Baustelle zu Unfällen: Erst in der vergangenen Wochen waren mehrere Lastwagen und Autos ineinander gefahren. Zudem liegt der Unfallort in der Nähe der Stelle, an der vor einigen Tagen ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg zur Explosion gebracht worden war.

Bilder vom Unfallort auf der A3

Erneuter Unfall in der Baustelle auf der A3: Eine Tote

Bombenfund auf der A3

dani/sma

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion