OP-Leser fotografiert Spuren

Wagen pflügt sich durch den Buchhügel-Acker

+

Offenbach - Die Ursachen für Kreise in Getreidefeldern, in denen die Halme in regelmäßiger Form geknickt oder gebogen sind, werden seit dem 17. Jahrhundert ergründet.

Weniger mysteriös sind jene Spuren, die „wieder einmal Auto-Chaoten“ in Offenbach hinterlassen haben. „Schade nur, dass jetzt die Feuerwehr nicht Hilfe leisten musste“, findet Leser Hans-Georg Blößer, als er dieses umgepflügte Feld am Wochenende auf dem Buchhügel entdeckte und dokumentierte. Wer sich nicht mehr erinnern kann: Just an dieser Stelle musste im Januar 2014 ein Geländewagen geborgen werden. Damals wollte der Fahrer offenbar sein ziemlich neues Gefährt auf seine Geländetauglichkeit testen.

red 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion