An S-Bahn-Station

Waldhofer Seenplatte vorübergehend trockengelegt

+

Offenbach - Es ist ein Dauerärgernis für Nutzer der S-Bahn-Station Waldhof: Seit Wochen waten sie in der Fußgängerunterführung durch größere Wassermassen.

„Am übelsten sind die Spaziergänger dran, die aus Richtung Heusenstamm kommen und den Durchgang benutzen wollen“, kritisiert Peter Heckt vom Arbeitskreis Waldhof: „Sie erwartet nach dem Schlammbad im Wald ein Fußbad in der Unterführung.“ Er vermutet: „Offenbar sind die Abflüsse verstopft und lassen das Regenwasser der letzten Wochen nicht durch.“ Sollte der Winter noch kommen, befürchtet der AK Gefahr durch Eisbildung. Deshalb hat er den Rhein-Main-Verkehrsverbund um dringende Beseitigung dieses Missstands ersucht. Ergebnis: Für vorgestern sagte der RMV die Entsendung einer Fachfirma zu. Falls diese tatsächlich die defekte Pumpe repariert hat, blieb das indes ohne nachhaltigen Erfolg: Wie gestern eine Ortsbegehung ergab, kann zwar von einem „Ententeich“ keine Rede sein; eine Pfütze hat sich aber schon wieder gebildet.

Archivbilder:

Unwetter in Offenbach

mt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare