Wasser: Pläne der EU umstritten

Offenbach - Gegen die EU-Pläne, die Wasserversorgung für eine Privatisierung vorzubereiten, haben sich in Offenbach schon SPD-Stadtverordnete und die parteinahe Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) ausgesprochen.

Von Offenbach aus wurde der SPD-Unterbezirk aufgefordert, entsprechende Lobbyarbeit in Land und Bund sowie bei Europaabgeordneten zu betreiben. Den Offenbacher Magistrat forderte die AfA auf, mit dem Zweckverband einen langfristigen Wasservertrag zur kommunalen Versorgung zu schließen.

Im Februar entscheidet das EU-Parlament über den umstrittenen Vorstoß der Kommission: die weitgehende Privatisierung der Wasserversorgung für 500 Millionen Bürger.

psh

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare