Friedrichsring nach Wasserrohrbruch gesperrt

Wasserrohrbruch in Offenbach
1 von 20
Ein Wasserrohrbruch im Friedrichsring beeinträchtigt den Stadtverkehr in Offenbach. Hunderte Anwohner sind betroffen. Sie erhalten Trinkwasser über Tankwagen der EVO.
Wasserrohrbruch in Offenbach
2 von 20
Ein Wasserrohrbruch im Friedrichsring beeinträchtigt den Stadtverkehr in Offenbach. Hunderte Anwohner sind betroffen. Sie erhalten Trinkwasser über Tankwagen der EVO.
Wasserrohrbruch in Offenbach
3 von 20
Ein Wasserrohrbruch im Friedrichsring beeinträchtigt den Stadtverkehr in Offenbach. Hunderte Anwohner sind betroffen. Sie erhalten Trinkwasser über Tankwagen der EVO.
Wasserrohrbruch in Offenbach
4 von 20
Ein Wasserrohrbruch im Friedrichsring beeinträchtigt den Stadtverkehr in Offenbach. Hunderte Anwohner sind betroffen. Sie erhalten Trinkwasser über Tankwagen der EVO.
Wasserrohrbruch in Offenbach
5 von 20
Ein Wasserrohrbruch im Friedrichsring beeinträchtigt den Stadtverkehr in Offenbach. Hunderte Anwohner sind betroffen. Sie erhalten Trinkwasser über Tankwagen der EVO.
Wasserrohrbruch in Offenbach
6 von 20
Ein Wasserrohrbruch im Friedrichsring beeinträchtigt den Stadtverkehr in Offenbach. Hunderte Anwohner sind betroffen. Sie erhalten Trinkwasser über Tankwagen der EVO.
Wasserrohrbruch in Offenbach
7 von 20
Ein Wasserrohrbruch im Friedrichsring beeinträchtigt den Stadtverkehr in Offenbach. Hunderte Anwohner sind betroffen. Sie erhalten Trinkwasser über Tankwagen der EVO.
Wasserrohrbruch in Offenbach
8 von 20
Ein Wasserrohrbruch im Friedrichsring beeinträchtigt den Stadtverkehr in Offenbach. Hunderte Anwohner sind betroffen. Sie erhalten Trinkwasser über Tankwagen der EVO.
Wasserrohrbruch in Offenbach
9 von 20
Ein Wasserrohrbruch im Friedrichsring beeinträchtigt den Stadtverkehr in Offenbach. Hunderte Anwohner sind betroffen. Sie erhalten Trinkwasser über Tankwagen der EVO.

Nach einem Wasserrohrbruch ist der Friedrichsring für den Verkehr in beiden Richtungen gesperrt. Betroffen sind Wohnblocks mit mehreren hundert Anwohnern.

Kommentare