Wehr musste zu Klinik und Kleingartenanlage

+
Samstagabend: Alarm in der Kleingartenanlage Ost.

Offenbach (tk) - Feueralarm in der Strahlenklinik des Klinikums – um 8.45 Uhr musste die Feuerwehr gestern Morgen zum Starkenburgring ausrücken.

Zu löschen gab es jedoch nichts, wie Feuerwehrchef Uwe Sauer mitteilte: Die Warnung ausgelöst hatte ein mit kurzer Rauchentwicklung verbundener Kurzschluss in einem elektrisch betriebenen Behandlungstisch.

Sonntagmorgen: Alarm in der Strahlenklinik.

Am Samstagabend hatten die Brandschützer mehr zu tun gehabt: In der Kleingartenanlage Ost in der Schlossmühlstrasse hatte eine Hütte Feuer gefangen. Gegen 21.30 Uhr ging der Notruf ein. Als die 19 Einsatzkräfte kurz darauf eintrafen, stand die 50 Quadratmeter große Hütte bereits komplett in Flammen. Zwei Atemschutztrupps löschten den Brand. Wegen der Hitze hatte sich eine von drei Gasflaschen entzündet. Der undichte Druckbehälter musste gekühlt werden, ausströmendes Gas fackelte kontrolliert ab. Die Brandursache ist ungeklärt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare